Energie

intelligent vernetzt

Willkommen
bei ARGE Netz

ARGE Netz gehört zu den größten deutschen Unternehmensgruppen für die erneuerbare Energieerzeugung. Wir bündeln rund 3.500 Megawatt installierte Leistung aus Wind, Photovoltaik, Biomasse und Lösungen zur Speicherung und Umwandlung von erneuerbaren Energien.

ARGE Netz betreibt das Erneuerbare Kraftwerk an seinem Stammsitz in Breklum mit einer Leistung von aktuell 1.200 Megawatt. Wir sind zugleich Dienstleister für unsere mehr als 300 Gesellschafter.

Wir gehen die entscheidenden Zukunftsthemen der Energiewende an und arbeiten konzentriert an Systemlösungen für eine sichere, bezahlbare und klimagerechte Versorgungssicherheit auf Basis von erneuerbaren Energien.

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen vier strategische Prioritäten im Mittelpunkt:

  1. Öffnung der Märkte für erneuerbare Energien für mehr Wertschöpfung und mehr Wettbewerb
  2. Mehr Systemverantwortung für erneuerbare Energien, um im Jahr 2022 das Energiesystem auf der Basis von erneuerbaren Energien sicher „fahren“ zu können
  3. Verzahnung der Märkte für Strom, Wärme, Verkehr und Industrie für ein flexibles, dezentrales und erneuerbares Energiesystem
  4. Einsatz von Energieeffizienztechnologien, um Erzeugung und Verbrauch kundenorientiert aufeinander abstimmen zu können

Aktuelles

04. Januar 2017
Presseartikel Montel Energietag

Tennet kooperiert mit Arge Netz für bessere Winddaten

„Das ist klar: wir können besser vorhersagen, wann Netzengpässe eintreten werden und vorher entsprechende Flexibilitätsmaßnahmen ergreifen und an der Börse noch tätig werden, denn Tennet kann die Echtzeitdaten nutzen, Netzengpässe genauer und frühzeitiger anzukündigen“, sagte ARGE-Netz-Geschäftsführer Martin Grundmann zu Motel zum Nutzen für das Unternehmen.

Aktuelles

03. Januar 2017
Pressemitteilung

TenneT und ARGE Netz kooperieren bei Nutzung von Daten aus Windkraftanlagen 

Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT und die Unternehmensgruppe für erneuerbare Energien ARGE Netz haben eine Kooperation über die Bereitstellung von Leistungsdaten zur möglichen Erzeugung von Windkraftanlagen vereinbart. Zielsetzung ist die bessere Netzintegration der Windkraftanlagen durch eine höhere Datentransparenz für die Netzführungsprozesse der TenneT.

„Die Kooperation zwischen ARGE Netz und TenneT ist ein wichtiger Schritt hin zur Integration der erneuerbaren Energien. Neben der verbesserten Bewertung der Anlagenperformance, können die Abregelungen der Anlagen durch die Netzbetreiber mit Hilfe der Echtzeitdaten optimiert werden“, erklärt Dr. Martin Grundmann, Geschäftsführer der ARGE Netz GmbH & Co. KG. 
 

 

 

Aktuelles

27. Januar 2017
Presseartikel vorwärts

Das etwas andere Kraftwerk: Versorgungssicherheit  mit  Erneuerbaren

Wie geht das konkret? eine sogenannte „leitwarte“ voller Computertechnik überwacht ein Netzwerk aus rund 400 Wind-Solar-, Biomasseanlagen und Speichern in der Region. die leitwarte berechnet, welche Produzenten in ihrem Netzwerk gerade wie viel Energie produzieren und prognostiziert, wie viel sie zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stellen werden. diese Informationen und die „verstetigten“ energiemengen stellt das erneuerbare Kraftwerk zum einen Netzbetreibern zur Verfügung, die diese zur Erhöhung der Systemsicherheit verwenden; zum anderen werden sie von Stromhändlern und unternehmen genutzt, die damit den Energiehandel optimieren und ihre kosten reduzieren.

Aktuelles

23. Dezember 2016
Presseartikel Erneuerbare Energien

Strom ist nicht alles

Visionen von Regenerativstrom für Wärme und Verkehr müssen bereits 2017 fokussiert werden. Die Bioenergie wartet dabei noch auf ihre Renaissance.
Die Zeit ist reif. „Wir stehen vor einem Paradigmenwechsel, bei dem nicht mehr die Last im Netz dominiert, sondern Erzeugung und Verbrauch synchron laufen“, sagt Martin Grundmann, Geschäftsführer der Arge Netz GmbH & Co KG. Damit das gelingt, braucht es modernste digitale Technologie, die eine Vielzahl von Daten in Echtzeit erhebt und auswertet. „Die Digitalisierung ist der Klebstoff  der Energiewende“, so Martin Grundmann.   

Aktuelles

22. Dezember 2016
Presseartikel Husumer Nachrichten

3000 Megawatt erneuerbaren Stroms

Die Arge Netz aus Breklum schreibt gebündelt aus - Virtuelles Kraftwerk sichert stabile Energieversorgung

 „Arge Netz schreibt rund 3000 Megawatt erneuerbaren Stroms zur Vermarktung aus. Zwölf Direktvermarkter habensichandieserAusschreibungbeteiligtundihreAngeboteabgegeben.“Das erklärte Geschäftsführer Dr. Martin Grundmann einer Mitteilung zufolge bei der Präsentation der Direktvermarktungs-Angebote für erneuerbaren Strom vor Gesellschaftern. „Damit die Energiewende gelingt, müssen die Erneuerbaren besser in den Markt integriert werden.“

Aktuelles

12. Dezember 2016
Presseartikel ZfK

Nachbesserungsbedarf beim EU-Energiepaket

Die deutsche Stromwirtschaft begrüßt die Grundsätze der Kommissionsvorschläge zum Strommarktdesign. Doch bei der Zielsetzung und den Details gibt es erhebliche Kritik.

Erheblichen Nachbesserungsbedarf im Detail sehen die Interessenvertreter der erneuerbaren Energieerzeuger. „Die Zielsetzung für 2030 bleibt weit hinter den energiewirtschaftlichen Möglichkeiten und hinter den klimapolitischen Notwendigkeiten zurück“, formuliertet Björn Spiegel, der Leiter Strategie und Politik bei der ARGE Netz, die mit etwa 3500 MW Leistung zu den größten Gruppen erneuerbarer Energieerzeuger in Deutschland gehört. Im Gegensatz zur Kommission forderte Spiegel, dass der physikalische Einspeisevorrang auch künftig für Neuanlagen gelten müsse.

Aktuelles

07. Dezember 2016
Pressemitteilung

Der Norden wird zur Blaupause für die Energiewende im Industrieland

„Wir verbinden erneuerbare Energie aus Schleswig-Holstein mit der Hamburger Industrie und zeigen, wie der Norden Deutschlands zu 100 Prozent sicher, kostengünstig und umweltverträglich durch regenerative Energie versorgt werden kann. Das Erneuerbare Kraftwerk von ARGE Netz und die Echtzeit-Kommunikation sind Grundlage und Treiber der neuen Energiewelt“, betont Dr. Grundmann anlässlich des Startes des SINTEG-Großprojektes „NEW 4.0“. Übergeordnetes Ziel des Projektes ist es, eine hundertprozentige Versorgung durch Erneuerbare und 50-70% Reduzierung der CO2-Emissionen zu erreichen.

Energie 4.0
Unsere Energiewende

Nächster Halt – erneuerbare Zukunft! ARGE Netz nimmt Sie mit auf Ihren Weg in die Energiewelt von morgen! Also lesen Sie, was uns aktuell umtreibt, was für die Erneuerbaren wichtig ist, welche energiewirtschaftlichen Positionen wir vertreten und welche Lösungen wir für ein erfolgreiches dezentrales und erneuerbares Energiesystem 4.0 anbieten.

Fit für die Zukunft –


Mit den richtigen Zielen voran!

Nächster Halt:


Erneuerbare Zukunft

Erneuerbare
Energie und Innovation

„Für eine sichere Energieversorgung auf Basis
erneuerbarer Energien bringen wir die Energiethemen
von morgen voran und arbeiten aktiv am
Energiesystem 4.0!“ Dr. Martin Grundmann

 

 

Dr. Martin Grundmann
Cookies helfen uns, Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos Ok!