Energie

intelligent vernetzt

Willkommen
bei ARGE Netz

ARGE Netz gehört zu den größten deutschen Unternehmensgruppen für die erneuerbare Energieerzeugung. Wir bündeln rund 4.000 Megawatt installierte Leistung aus Wind, Photovoltaik, Biomasse und bieten Lösungen zur Speicherung und Umwandlung von erneuerbaren Energien.

ARGE Netz betreibt das Erneuerbare Kraftwerk an seinem Standort in Husum im Haus der Zukunftsenergien mit einer Leistung von aktuell 2.000 Megawatt. Wir sind zugleich Dienstleister für unsere mehr als 360 Gesellschafter.

Wir gehen die entscheidenden Zukunftsthemen der Energiewende an und arbeiten konzentriert an Systemlösungen für eine sichere, bezahlbare und klimagerechte Versorgungssicherheit auf Basis von erneuerbaren Energien.

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen vier strategische Prioritäten im Mittelpunkt:

  1. Öffnung der Märkte für erneuerbare Energien für mehr Wertschöpfung und mehr Wettbewerb
  2. Mehr Systemverantwortung für erneuerbare Energien, um im Jahr 2022 das Energiesystem auf der Basis von erneuerbaren Energien sicher „fahren“ zu können
  3. Verzahnung der Märkte für Strom, Wärme, Verkehr und Industrie für ein flexibles, dezentrales und erneuerbares Energiesystem
  4. Einsatz von Energieeffizienztechnologien, um Erzeugung und Verbrauch kundenorientiert aufeinander abstimmen zu können


Mehr Infos finden Sie auch in unserer Unternehmensbroschüre:

Top-Thema: Staffelstab-Übergabe bei ARGE Netz
Stephan Frense wird neuer CEO

Stephan Frense übernimmt zum 1. April 2019 die Geschäftsführung der ARGE Netz GmbH & Co. KG von Dr. Martin Grundmann, der die Geschäfte seit der Gründung im Jahr 2009 führt und das Unternehmen zum 30. Juni 2019 verlässt. Grundmann hatte den Führungswechsel nach zehn Jahren an der Spitze von ARGE Netz selbst angeregt und scheidet im besten beiderseitigen Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus. Auf der Gesellschafterversammlung wurde der Wechsel bereits offiziell vollzogen.

Der 58-jährige Diplom-Ingenieur Stephan Frense (Foto) kommt aus der Beratung und war bis Ende 2016 Vorsitzender der Geschäftsführung beim TÜV Rheinland Industrie Service Deutschland. Zuvor war Herr Frense Vorsitzender der Geschäftsführung bei E.ON Anlagenservice. Herr Frense verfügt über ausgeprägte Erfahrungen bei der Geschäftsfeldentwicklung und wird seine gesamte Expertise fortan der ARGE Netz zur Verfügung stellen.

Stephan Frense ist zur ARGE Netz gekommen, um die Erneuerbaren ins Zentrum der Energieversorgung zu bringen und den gesamten Verbrauch, auch in den Sektoren Wärme, Verkehr und Industrie darauf umzustellen. „Ich freue mich auf die Aufgabe, die Leitung von ARGE Netz in dieser spannenden Zeit zu übernehmen und meine berufliche Erfahrung für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und technologischer Innovationen einbringen zu können. Mein Ziel ist es, durch intelligente Vernetzung eine 100%-ige regenerative Energieversorgung und für unsere Gesellschafter eine wachsende Wertschöpfung zu erreichen.“

Lesen Sie die gesamte Pressemitteilung: hier!

Jetzt mitmachen
Windretter werden!

ARGE Netz ist Unterstützer der Kampagne "Windretter werden", um die Energiewende weiter zum Erfolg zu führen: "Statt weiter abzuschalten müssen wir den wertvollen Strom aus erneuerbaren Energien vielfältig nutzen!" 

Mehr Infos: www.windretter.info/

Neue Kampagne
Energie von hier

In der neuen deutschlandweiten Kampagne "Die Windkraft - Energie von hier" spricht der BWE (Bundesverband Windenergie e.V.) nicht nur Entscheider, sondern die Bürger in den Regionen an. Die Kampagne ist ein Baustein, um die Zustimmung der Menschen zur Energiewende weiter auszubauen!

Mehr Infos: https://www.die-windkraft.de

 

 

Fit für die Zukunft –


Mit den richtigen Zielen voran!

Nächster Halt:


Erneuerbare Zukunft